Termine Aktuelles Archiv Fotoalbum RAG Chronik Kontakt Impressum
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Militärhistorische Fahrt Westwallmuseum

Bei der letzten, diesjährigen militärhistorischen Fahrt waren über 20 Mitglieder unterwegs. Am Samstagmorgen, den 21.Oktober 2017, trafen sich die Mitglieder am Bad Bergzaberner Westwallmuseum. Hier wurde bei einer Führung der Westwall im Allgemeinen und die Artilleriebunker im Besonderen erklärt. Danach ging es einige Kilometer südlich nach Oberotterbach. Hier wurde ebenfalls bei einer Führung, der Westwallwanderweg abgegangen. Bei der circa 4 stündigen Wanderung gab es viel zu sehen und zu erklären. Der Abend klang dann mit einer Weinprobe in Impflingen aus. Am Sonntagmorgen traf sich die Gruppe dann in Dörrenbach, wo bei einer Führung die Wehrkirche und das befestigte Rathaus erläutert wurde.



Militärhistorische Fahrt in die Dolomiten

Vom 12. – 17.09.2017 besuchten 18 Mitglieder der RK Ramstein-Landstuhl einige 1.Weltkriegs-Schauplätze des Gebirgskrieges in den Dolomiten. Dabei legten sie einen Kranz in der deutschen Kriegsgräberstätte auf dem Pordoijoch in Gedenken an die 8542 österreichischen und deutschen Gefallenen des Ersten und 847 Gefallenen des Zweiten Weltkriegs nieder.
Obwohl die ersten Schneefälle die Wege bereits in ein winterliches Weiß hüllten, wurden die Gipfel des Hexensteins (2477m), welcher im Gebirgskrieg eine strategisch bedeutende Eckstellung in der österreichischen Verteidigungslinie einnahm, und des kleinen Lagazuois (2778m) erklommen. Dabei wurde der 1100m lange Felstunnel am kleinen Lagazuoi erwandert, welcher im Inneren des Berges mehrere hundert Höhenmeter überwindet. Neben den Wanderungen wurde die ehemals österreichische Festung Franzensfeste, die zum Alpenwall gehörende Sperrgruppe Ochsenbühel, die italienische Gedenkstätte in Pocol, der ehemalige italienische Hauptverbandsplatz am Fuße der Cima Falzarego und das „Museo della Marmolada“, Europas höchstgelegenes Museum auf 3000m Höhe, ausgiebig erkundet
.

Arbeitseinsatz

Elf Mitglieder der Reservistenkameradschaft Ramstein-Landstuhl trafen sich am Samstag, den 07.Oktober 2017 zu einem Arbeitseinsatz auf dem Mackenbacher Friedhof. Dabei wurden die Kriegsgräber und das Ehrenmal ( Reiterdenkmal ) sowie das Umfeld gereinigt. Der Bürgermeister der Kommune besuchte die Arbeiter, bedankte sich für den Einsatz und übergab eine Geldspende.

Polygone

Am 04.Mai 2017 besichtigten Mitglieder der RK die Polygone Simulationsanlage bei Bann und die Außenstellung bei Zweibrücken. Nach der Einweisung über die Aufgaben der Einheit wurden die russischen Flugabwehrsysteme SA-6 Gainful und SA-8 Gecko besichtigt. Ein hochinteressantes Erlebnis direkt vor der Haustür der RK.


Wandern

Am 22. Und 23.April war das inzwischen jährliche Wanderwochenende angesagt. An beiden Tagen wurden circa 34km im Raum Dahn erwandert. Die Tour wurde wieder von unserem Mitglied Berthold Tertinger und seiner gastfreundlichen Lebensgefährtin Thea Burkhart organisiert.


Kochkurs

Zum wiederholten Male nehmen Kameraden der RK an einem Kochkurs teil, der an fünf Abenden stattfand. Unter Leitung des "RK Chefkochs" Bernd Habermann wurden Gerichte aus der deutschen und thailändischen Küche nachgekocht. Auch im kommenden Herbst soll ein solcher wieder stattfinden.


Erste militärhistorische Fahrt in 2017

Die erste militärhistorische Fahrt in 2017 führte 20 Mitglieder der Reservistenkameradschaft Ramstein-Landstuhl ins Elsass. Hier wurde in einer 3 stündigen Tour, Teile der ehemaligen deutschen Feste Kaiser Wilhelm II erkundet. Diese, 20km westlich von Strassburg erbaute Festung, ist zwischen 1893 und 1916 gebaut worden. Mit einem Umfang von sechs Kilometer war die 254 ha große Festung bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs im Deutschen Reich die flächengrößte geschlossene Festungsanlage.
Nachmittags wurde in einer eineinhalbstündigen Tour das „Fort a Chaus“ erkundet. Dieses Artilleriewerk der französischen Maginot-Linie bei Lembach, sperrte das Tal der Sauer.
Der ereignisreiche Tag fand seinen Abschluss bei einer Weinprobe in Impflingen / Südpfalz.