Termine Aktuelles Archiv Fotoalbum RAG Chronik Kontakt Impressum
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Volstrauertag in Martinshöhe

Wie seit vielen Jahren stellte die RK-Ramstein-Landstuhl, gemeinsam mit unseren amerikanischen Kameraden, wieder die Abordnung zur Kranzniederlegung.

 

 

50 Jahre RK Ramstein- Landstuhl

Über das Wochenende vom 17. – 18.10.2014 feierte die Reservistenkameradschaft Ramstein-Landstuhl ihr 50jähriges Bestehen.

Der runde Geburtstag wurde mit einem großen Wochenende rund um das Haus des Bürgers in Ramstein gefeiert. Unter Einbeziehung der Bevölkerung begann die Feier mit einem gelungenen Auftritt vom Ausbilder Schmidt. Die gut gefüllte Halle war von Anfang an von seinem sehr speziellen Humor mitgerissen.

Der Samstag konnte mit vielen Highlights die Besucher begeistern. Mit viel Herzblut und einer großen Vorbereitung konnte die RK den Interessierten ein rundes und großes Programm bieten. Umrahmt von den Feierlichkeiten fand zu Beginn des Tages im Haus des Bürgers ein Sicherheitspolitisches Seminar der Kreisgruppe statt. Zwei hochinteressante Redner konnten dem fachkundigen Publikum, Themen wie „Qua vadis Afghanistan? Bilanz und Lehren am Ende des internationalen ISAF-Einsatzes“, Vortragender Herr MdB a.D. Winfried Nachtwei und Herr Dipl. Pol. Steffen Halling mit „Krise in der Ukraine - Europa vor dem Ende einer 70-jährigen Friedensperiode?“, nahebringen.

Rund um das Rathaus konnten die Besucher sich über viele Attraktionen freuen. Großen Zuspruch fanden unter anderem die Panterhaubitze 2000, die Ausstellung historischer Militärfahrzeug, der Waffenträger Wiesel, der SLT, das Kranfahrzeug, die Ausstellung Leben im Felde, eine Ausstellung von legendären Ford Mustangs und dem zum Besuch einlandenden Kampfjet MRCA Tornado. Für das leibliche Wohl sorgte der gut ausgestattete Küchencontainer der RK.

Im Innenraum des HdB waren u.a. Infostände des Reservistenverbandes, der GfW, der Vermisstenforschung und der Modelbaugruppe die Jung und Alt begeisterte. Historische und moderne Waffen konnten besichtigt und angefasst werden, eine Ausstellung von Fernmeldeausstattung wurde praxisnah erläutert und viele viele weitere Informationen rund um die Reservistenorganisation luden den Besucher zum Informieren und Reden ein.

Seinen Abschluss fand die Feier in einem 2-stündigen Festakt. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden, Herr HfW Ralf Bierwagen, der die Bedeutung der RK auch im kommunalen Leben hervorhob, konnte Herr Dr. Walter Altherr seine gelungene Festrede über die Entstehung des ersten Weltkrieges halten. Die Zuhörer wurden mit vielen neuen und zum Nachdenken anregenden Punkten konfrontiert. Der Schriftführer Karsten Kiefaber erläuterte in einem kurzweiligen Vortrag die Entstehung und Geschichte der RK. Nach den vielen Gratulanten, Vorträgen von Ehrengästen und den Ehrungen von verdienten Mitgliedern konnte eine großzügige Spende in Höhe von 1.500,- EUR an die Vizepräsidentin des Reservistenverbandes, Frau Irmengard Röhle, für ihre „Psychosoziale Kameradenhilfe“ überreicht werden.

Den finalen Abschluss fand das Wochenende in einem gemütlichen Abendessen im internen Rahmen der RK.

 

RK siegt

Der diesjährige Landesvielseitigkeitswettkampf der Reservisten fand vom 12.-13.September 2014 in Idar-Oberstein statt. Beteiligte Mannschaften kamen aus Rheinland-Pfalz, Frankreich und den USA. Bei bedecktem Wetter galt es, an 11 Stationen seine Fähigkeiten zu zeigen. Als Gesamtsieger konnte sich die Mannschaft der RK Ramstein-Landstuhl durchsetzen.


Über den Wolken

Im Zuge der RK internen Ausbildung, führten Mitglieder der RK Ramstein-Landstuhl auch mehrere Ausbildungsabschnitte der Karte- und Kompassausbildung durch. Der Höhepunkt der Ausbildung bildete der Sonntag, den 03.August 2014. In Zusammenarbeit mit dem Luftsportverein Essweiler wurde eine praktische Ausbildung ausgerichtet. Hier galt es zuerst auf der Karte vorgegebene Punkte zu finden. Anschließend bestiegen die Teilnehmer eine Propellermaschine und mussten den Piloten in der Luft zu diesen Punkten führen.Dort galt es dann vorher festgelegte Fragen abzuarbeiten. Eine interessante und spannende Ausbildung, die nächstes Jahr wiederholt werden soll.
Das Foto zeigt die Teilnehmer der Praktischen Ausbildung mit den Kameraden Herrmann, Gollnau, Bierwagen, Ernst, Arnold, Kiefaber, Diederich, Mohrhardt und den Piloten Helmut.

 

Grabpflege

 

 

Südeifelpokal

Am 28.Juni 2014 nahm eine Mannschaft der RK Ramstein-Landstuhl am 3.Südeifelpokal in Bettingen teil. Die Telnehmer mit den Kameraden Boe, Ernst und Bierwagen errangen den dritten Platz. Beigefügtes Foto zeigt zwei Telnehmer beim Überqueren der Prüm auf einem Floß.


2. Platz erreicht

Beim 38sten Orientierungsmarsch der Reservistenkameradschaft Lebach nahm in der Nacht vom 23. auf den 24.Mai 2014 eine Mannschaft unserer RK teil. Die Kameraden Ciolek, Lackner, Bierwagen und Boe errangen dabei den 2.Platz und mussten sich nur einer heimischen Mannschaft geschlagen geben.

 

Geheiratet

Am 10. Mai haben Elmar und Karina in Contwig geheiratet, die RK wünscht Ihnen das Beste für Ihre gemeinsame Zukunft!


Ralau !!!

13 Mitglieder und Freunde der RK nahmen am Faschingsumzug in Ramstein teil. Dabei wurde auf unsere 50 Jahrjubiläumsfeier am 17.-18.Oktober 2014 im Haus des Bürgers in Ramstein hingewiesen. Bei strahlend schönem Wetter eine Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß bereitete.


 

Marschtraining

Sechs Mitglieder und ein weiblicher Gast der RK Ramstein-Landstuhl unternahmen am Sonntag, den 16.Februar 2014 ein 30km Marschtraining.
Dabei ging es auf einen Rundkurs im Bereich Schallodenbach – Olsbrücken – Eulenbis. Bei durchwachsenem Wetter wurde unter anderem ein Großteil der „Teufelstour“ abgegangen. Ein landschaftlich schöner und läuferisch anspruchsvoller Weg mit diversen Steigungen.